Agenda Angebote Stationen des Lebens Fotos & Berichte Über uns Downloads Links  

Begegnung am Abend

Begegnung am Abend 2019


Die diesjährige Begegnung am Abend findet am Freitag, den 6. September statt. Freiwillige und Mitarbeitende werden persönlich eingeladen.

Dank an über 70 Helferinnen und Helfer


Dieses jahr hat die neue Kirchenpflegerin Alice Hottinger ein schönes Dankesessen für alle Helferinnen und Helfer, die Kirchenpflege und Mitarbeitenden organisiert. Am Freitag, den 7. September um 19.00 Uhr trafen die zahlreichen Gäste zum Apéro beim Mehrzweckgebäude Brunnmatt nach und nach ein. Vorbereitete Namensschilder halfen mit, alle Vornamen wieder subito aus dem Gedächtnis zu zaubern. Petrus sorgte dafür, dass der Apéro wiederum bei ansprechendem Wetter im Freien stattfinden konnte.

Die zahlreichen Helferinnen und Helfer engagieren sich ehrenamtlich für vielfältige Dienstleistungen für Obfelden, z. B. den Besuchsdienst für Alleinstehende und für ältere Menschen. Andere helfen bei der Basar-Gruppe, dem Senioren-Mittagstisch mit, organisieren die Seniorenreise sowie Altersnachmittage oder die Adventsfeier für Senioren. Auch das Theaterspiel an der Chinderwiehnacht oder die Mitwirkung des Familienchors entstehen nur durch engagierte Helferinnen, die manch vorangehende Proben mit Kindern und Eltern durchführen. Demgegenüber helfen einige bei der Durchführung von Veranstaltungen, des Kirchenkaffees im reformierten Kirchgemeindehaus, dem periodischen «Chilezmorge» im Singsaal Chilefeld oder bei den Gottesdiensten.

Pfarrerin Eva Eiderbrant würdigte die vielfältigen Leistungen der Anwesenden für das Gemeinwesen. Sie erfüllten wichtige Hilfestellungen und Aufgaben, die bei vielen Dorfbewohnern kaum bekannt sind. Sie informerte zudem über das für den Erntdankgottesdienst geplante Chilefeäscht zum Anlass des 170-jährigen Bestehends des Reformierten Kirche Obfelden. Ebenso vor 170 Jahr hatte sich bekanntlich die Gemeinde Obfelden von der Gemeinde Ottenbach gelöst. Am Chilefäscht wirkt der Jodlerklub Affoltern mit, ein Apéro wird ausgeschenkt und ein Suppenzmittag findet statt. Auf dem Programm steht diverses Aktivitäten wie ein Quiz, Geschichten sowie Spiel und Spass für Jung und Alt.

Nach dem Nachtessen, das mit Unterstützung der Damenriege ausgegeben wurde, nutzten die Gäste die Gelegenheit, sich persönlich auszutauschen. Bei lockeren Gesprächen genossen alle das unkomplizierte Zusammensein in der Gemeinschaft. (pl)

 
Seit 2017 ist die Reformierte Kirchgemeinde Obfelden unter dem Motto «mir alli sind Chile» auf dem Weg zu einer Mitmach- und Mitgestaltungskirche. Hier finden Sie weitere Informationen.
mehr...
Hier finden Sie unsere Beilage der Zeitung reformiert als pdf-Datei in der Rubrik Downloads.
mehr...
Pfrn. Eva Eiderbrant, Pfarramt Chileweg 12, 8912 Obfelden, Tel. 043 817 10 81
mehr...
Marianne Voss, Chileweg12, 8912 Obfelden, Tel. 043 817 10 11 Bürozeiten: Dienstag und Donnerstag, 9 bis 12 Uhr. Während der Schulferien unregelmässige Bürozeiten.
mehr...