Agenda Angebote Stationen des Lebens Fotos & Berichte Über uns Downloads Links  

Konfirmation

Konfirmation vom
19. Mai 2019 mit Pfrn. Eva Eiderbrant




Die Konfirmandinnen und Konfirmanden:


Enrico Danelli, Tim Wolf, Nils Launer, Andrea Wittwer, Stephanie Bünzli, Marion Glaus, Jennifer Boss, Linus Stähli, Michael Kenel, Janis Müller, Michelle Weber, Alessio Crescionini, Michael Gut

Die Konfirmation


Die Wetterverhältnisse waren dieses Jahr nicht gerade berauschend. Weit mehr war die eigentliche Konfirmation der 13 Konfirmandinnen und Konfirmanden aussergewöhnlich. Da spielte Erich Eder am Piano und die Bossart-Band (Gitarre/Bass und Schlagzeug) gleich mal erfrischenden Sound auf. Und das nota bene in vollbesetzter Kirche. Bereits beim Eintreten blinkte einem glitzernd das Wort „Freiheit“ entgegen, das in grossen Lettern in den Lüften schwebte. Die Konfirmanden wählten als Themen-Song ein Lied von Adel Tawil mit dem Titel „Lieder“ aus, obwohl die Pfarrerin Eva Eiderbrant anfänglich vom rätselhaften Liedtext nicht sonderlich begeistert war, wie sie erläuterte. Dem Liedtext auf den (Internet-)Grund gegangen, klärte sie dann auch das Publikum auf. Die Wortwahl nimmt Bezug auf diverse Lieder, die Adel Tawil in seinem Leben auf die eine oder andere Art beeindruckten. So wie der Text zusammengeschnipselt ist, ist die Jugend heute auch im Alltag mit vielfältigsten Informations- und Bildschnipseln der Sozialen Medien konfrontiert und gefordert, die Vielfalt irgendwie auf die Reihe zu bringen. Dafür zauberte die Pfarrerin kurzerhand einen roten Faden aus der Tasche. Ein Symbol für jeden Einzelnen seinen roten Faden in der bunten Bild-Text-Mischmasch-Welt herauszukristallieren und seinen persönlichen Weg zu finden.

Das Publikum war heute in aussergewöhnlich Applaus freudiger Stimmung. So ernteten nicht nur die Band für ihre Stücke, die Konfirmanden für ihre Statements Applaus, sogar die Predigt selber wurde beklatscht und natürlich auch das gemeinsam gesungene Lied „O happy day“. Zu diesem besondern Aufnahmetag als erwachsene Mitglieder der reformierten Kirche (Stimmrechtsalter 16 Jahre! gehörte natürlich auch eine indivduelle Segnung der Konfirmandinnen und Konfirmanden durch die Pfarrerin. Ein berührend besinnlicher Akt, den die Konfirmanden wohl nicht so schnell vergessen werden. Zum roten Faden gabs dann noch für jeden ein Symbolbild zur Freiheit und eine Rose als Aufmerksamkeit. Zum guten Schluss besang dann das Publikum die Konfirmanden mit der ebenso berührenden Melodie von Dietrich Bonhoeffer „Von guten Mächten treu und still umgeben“. Dann stand schon bald der Apéro im Pfarrhausgarten bereit. (pl)

Technik: Christoph Kutassy, Fotos: theoesenwein.ch

 
Seit 2017 ist die Reformierte Kirchgemeinde Obfelden unter dem Motto «mir alli sind Chile» auf dem Weg zu einer Mitmach- und Mitgestaltungskirche. Hier finden Sie weitere Informationen.
mehr...
Hier finden Sie unsere Beilage der Zeitung reformiert als pdf-Datei in der Rubrik Downloads.
mehr...
Pfrn. Eva Eiderbrant, Pfarramt Chileweg 12, 8912 Obfelden, Tel. 043 817 10 81
mehr...
Marianne Voss, Chileweg12, 8912 Obfelden, Tel. 043 817 10 11 Bürozeiten: Dienstag und Donnerstag, 9 bis 12 Uhr. Während der Schulferien unregelmässige Bürozeiten.
mehr...